Turnierteilnahme mit Schulpferden

Welche Turniere kommen in Frage ?

  • Hausturniere
  • Vergleichsturniere
  • Turnier des RuFV Porz/Troisdorf Haus Rott
  • andere auswärtige Turniere auf Anfrage


Wie melde ich mich an ?

  • Die Ausschreibung des jeweiligen Turnieres wird am schwarzen Brett ausgehangen. Hieraus ergeben sich die einzelnen Prüfungen, in denen gestartet werden kann. Welche Prüfung für wen in Frage kommt, ist mit Frau Zimmer abzusprechen. Die Anmeldung zu einem Turnier erfolgt im Büro bei unserer Reitlehrerin Frau Zimmer oder unserer Sportwartin Frau Stolle, bei gleichzeitiger Bezahlung des Nenngeldes.
  • Der Nennungsschluß und die Höhe des Nenngeldes sind ebenfalls der Ausschreibung zu entnehmen. Es gilt (außer bei Hausturnieren und Vergleichsturnieren) das Datum des Poststempels, verspätete Nennungen werden vom Veranstalter nicht angenommen.

Was kostet die Turnierteilnahme ?

  • Nenngeld pro Prüfung
  • Reitkarte pro Start
  • ggfls. Transportkosten

Was ist vorzubereiten ? (im Stall)

  • Ausrüstung: weiße Satteldecke / Schabracke organisieren
    • Startnummern besorgen
    • Sattelzeug putzen
    • Hilfszügel putzen
    • Gamaschen säubern
  • Pferd:
    • Mähne einflechten
    • Putzen
    • Hufe säubern
  • Reiter:
    • weiße Reithose
    • Jacket
    • Stiefel (geputzt!)
    • weiße Handschuhe
    • Helm
    • Gerte/Sporen

Was ist vorzubereiten ? (am Turnierplatz)

  • Spätestens 60 min vor Beginn der Prüfung ist durch den Reiter oder einen Helfer an der Meldestelle die Startbereitschaft zu bekunden (ABHAKEN) und die Startnummer zu erfragen.
  • Bitte einen Helfer engagieren, der Pferd oder Jacket zwischendurch festhält (z.B. während des Parcoursabgehens) oder die Gamaschen vor dem Einreiten in die Prüfung abnimmt.
  • Das Abreiten sollte bei Pferden, die mehr als einen Start am Tag haben, 30 min nicht überschreiten.
  • Bitte überprüfen, ob man auf der Tafel steht.
  • Nach der Prüfung das Pferd bitte an einen ruhigen Ort bringen und ggfls. tränken.

Was ist vorzubereiten ? (beim Transport)

  • Hafer / Pellets / Heu
  • Halfter / Strick
  • Decke / Gamaschen

Transport mit Hänger

  • Hänger in Absprache mit dem Fahrer anhängen, ggfls. ausräumen und Futter vorbereiten (Heu)
  • Verladehilfen ansprechen, werden Longen gebraucht ?
  • Nach der Rückkehr Hänger sauber machen und ein dickes DANKESCHÖN an den Fahrer !!!

Was ist bei der Heimkehr grundsätzlich zu tun ?

  • Pferde abspritzen, ausflechten, überputzen und zügig in die Box verbringen. Ist das Pferd verletzt ?
  • Ausrüstung überprüfen (alles intakt ?) und sauber zurücklegen.
  • Vor der eigenen Heimfahrt erfragen, ob bei den anderen alles i.O. ist ?
  • WICHTIG: Bei Sieg oder Plazierung und geöffnetem Casino unbedingt einen ausgeben !!!